Pfotenakademie Ruhrgebiet - Hundeschule & Seminarzentrum
Home Alle Veranstaltungen Vorbereitung auf den BHV Hundeführerschein mit Nicole Buri

Vorbereitung auf den BHV Hundeführerschein mit Nicole Buri

Inhalt des Kurses

In diesem Kurs wirst du auf die BHV Hundeführerscheinprüfung vorbereitet. Über die Hälfte der Termine findet in der Stadt und im Wald statt. So stehen auch Besuche im Café, Fahrten mit dem Bus, der Besuch von Geschäften und einiges mehr auf dem Programm. Du wirst also unter realen Bedingungen gut auf die BHV-Prüfung vorbereitet. 

Unsere Trainerin Nicole Buri hat mit ihren Hunden bereits die Prüfung absolviert und weiß genau, worauf es ankommt! 

 

Voraussetzungen:

Dieser Kurs macht im Anschluss an den Grunderziehungskurs Sinn. Je nach Leistungsstand deines Hundes, kann es sein, dass dir die Trainerin zusätzlich die Teilnahme an der offenen Gruppe „Festigung der Grunderziehung“ oder einem Übungsspaziergang empfiehlt.

 

Der BHV Hundeführerschein…

…wurde entwickelt, um dem Halter die Möglichkeit zur Dokumentation zu geben, dass er seinen Hund im Alltag sicher unter Kontrolle hat und weder andere Menschen noch Hunde gefährdet.

In der Führerscheinprüfung müssen die Hundehalter dies in typischen Alltagssituationen unter Beweis stellen und außerdem Fragen über gesetzliche Regelungen, Lernverhalten und Kommunikation von Hunden, Verhalten des Besitzers in der Öffentlichkeit sowie Gesundheit und Aufzucht von Hunden beantworten.

Der Berufsverband hat den Hundeführerschein in Zusammenarbeit mit führenden deutschen Tier-Verhaltenstherapeuten entwickelt.

 

Der BHV-Hundeführerschein wird in einigen Bundesländern, u. a. in Niedersachsen, als Sachkundenachweis anerkannt. In anderen Bundesländern entscheiden die zuständigen Ortsbehörden über eine Anerkennung.

Weitere Informationen zum Hundeführerschein kannst du HIER nachlesen.

 

Das Buch “der Hundeführerschein des BHV” ist…

…für jede*r Teilnehmer*In im Kurs inklusive und wird dir in der ersten Stunde übergeben. 

 

Ziel der Prüfung…

…ist es, festzustellen, ob das Halter-Hund-Team sich ohne Belästigung und/oder Gefährdung Dritter in der Öffentlichkeit bewegen kann.

Kriterien für diese Bewertung sind die Sachkunde des Halters, sein praktischer Umgang mit dem Hund sowie der Erziehungsstand des Hundes.

Die Prüfung zum Hundeführerschein besteht aus drei Teilbereichen.

Weitere Informationen zu den 3 Prüfungsstufen findest du HIER.

 

Die praktische Prüfung…

…stellt eine Einzel-Prüfung dar.

 

Jedes Team wird bei den unterschiedlichen Aufgaben und Begegnungssituationen einzeln überprüft. Die einzelnen Aufgaben können nach Einschätzung des Prüfers mehrfach und in wechselnder Reihenfolge abverlangt werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Prüpfungsteilen, Kosten etc. findest du HIER. Du entscheidest während oder nach dem Kurs selbst, ob du an der Prüfung teilnehmen möchtest oder nicht

 

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung: 

  • Der Hund muss zum Prüfungstermin mindestens 12 Monate alt sein, eine aktuell gültige Tollwut Impfung und einen Microchip Transponder vorweisen können. Eine Haftpflichtversicherung ist ebenfalls notwendig. 
  • All dieses wird am Tag der Prüfung vor Beginn durch eine externe Prüferin des BHV kontrolliert. 

 

Wichtiger Hinweis:

  • Die BHV-Prüfungsgebühr ist NICHT in der Kursgebühr enthalten und muss gesondert entrichtet werden.

Stundenplan

Kurstermine

19:00 - 20:30 Uhr
08.06.2022
1. Stunde
19:00 - 20:30 Uhr
15.06.2022
2. Stunde
19:00 - 20:30 Uhr
22.06.2022
3. Stunde
19:00 - 20:30 Uhr
13.07.2022
4. Stunde
19:00 - 20:30 Uhr
27.07.2022
5. Stunde
19:00 - 20:30 Uhr
10.08.2022
6. Stunde
19:00 - 20:30 Uhr
17.08.2022
7. Stunde
Nach oben